Experten:
EINWANDERUNG entschärft deutsches DEMOGRAPHIEPROBLEM
DIE ZEIT beweist das Gegenteil
°
HBF-Aktuell, Tübingen 05.12.2014, erstellt 14:54 Uhr, Stand 06.12.14, 20:45 Uhr
°
Die jüngsten Einwanderungszahlen (vgl. HBF 2014b) und eine neue Bertelsmann-Studie zum „ökonomischen Gewinn“ durch Zuwanderung (vgl. HBF 2014a) machen Wirtschaft und Politik Hoffnung auf eine Lösung oder zumindest deutliche Entschärfung des wachsenden „demographischen Defizits“ (HPL). Diesen Optimismus hat jetzt ein meinungsprägender Bevölkerungsforscher ausdrücklich bekräftigt (HPL). Selbst wenn man die fachlich höchst umstrittene Substanz seiner Behauptungen (vgl. HBF 2013a/b) beiseite läßt, räumt auch er bestenfalls eine Entschärfung bei den Folgen der Schrumpf-Alterung ein – nicht aber die Beseitigung ihrer Ursachen (HPL). Tatsächlich dokumentiert die ZEIT gerade, daß die politische Anpassungsstrategie hier sogar offendkundig krisenverschärfend wirkt (HPL).
°
Die VOLLTEXT-Version (1.492 Wörter) mit aktivierbaren HPL-Links steht nur unseren Abonnenten/innen zur Verfügung: Die Premium/Plus- / die Basis-Dienst- / die HBF-Test-Abo-Version ab 16:30 Uhr
°
Zum Thema siehe auch:
  • HBF-Video-Tip (HPL)