Geburtenrate 2013_081214

GEBURTENRATE 2013:
Stagnation auf niedrigem Niveau hält an
– Weitere ABSENKUNG programmiert

°

HBF-Aktuell, Tübingen 08.12.2014, erstellt 16:11 Uhr
°
Die Geburtenrate (Kinder/Frau) im Jahr 2013 lag bei 1,41 und ist damit gegenüber dem Vorjahr (1,40) nur minimal gestiegen, wie das Statistische Bundesamt heute meldet (HPL). Trotz des sogenannten "Tempoeffekts" (vgl. HBF 2012) ist langfristig sogar mit einem weiteren Absinken der endgütigen Geburtenrate zu rechnen (HPL – siehe dazu heute auch: HPL). Da selbst zentrale, verfassungsrechtliche Vorgaben für Familien auf Grund der "haushaltspolitischen Zwänge" von der schwarz-roten Bundesregierung nicht eingehalten werden "können" (HPL), ist die konditionierte Einwanderung zur demographischen Stabilisierung (HPL) nur "folgerichtig". Derzeit stellt dies mit Blick auf die Bevölkerung allerdings noch eine besondere politische "Herausforderung" dar (HPL).

°

Die VOLLTEXT-Version (3.300 Wörter) mit aktivierbaren HPL-Links steht nur unseren Abonnenten/innen zur Verfügung: Die Premium/Plus- / die Basis-Dienst- / die HBF-Test-Abo-Version ab 18:00 Uhr
°
Zum Thema siehe auch:
 

Veröffentlicht von admin

Leiter des Heidelberger Büros für Familienfragen und soziale Sicherheit