DER BLICK FÜR`s GANZE - HBF-INFODIENST!

VÄTER IN ELTERNZEIT:
Männer als „Helden“ (immer noch) WENIG GEFRAGT
/ „Moderne“ Familienpolitik stabilisiert Status Quo
°
HBF-Aktuell/TV-TIP, Tübingen 19.01.15, erstellt 19:22 Uhr
°
Eine aktuelle TV-Reportage (HPL) geht (auch) der Frage nach, warum Väter trotz des Elterngelds die (bezahlte) Elternzeit weitaus geringer nutzen als Mütter. Laut Umfragen (HPL) und Studien (HPL) sei eine partnerschaftliche Aufteilung der Erziehungsarbeit das mehrheitlich von den Paaren angestrebte Modell. Ein renommierter Soziologe hatte diese Diskrepanz bereits vor Jahren auf eine (sehr) schlichte und vielzierte Formel gebracht (HPL). Tatsächlich ist die Wirklichkeit nicht nur komplexer, wie die Dokumentation zeigt (HPL). Unfreiwillig liefert sie zudem eine Bestätigung für die These, daß die „moderne“ Familienpolitik entgegen ihrem eigenen Anspruch diese Rollenaufteilung sogar stabilisiert, statt sie aufzubrechen (HPL).
°
Die VOLLTEXT-Version (1.936 Wörter, 3 Grafiken) mit aktivierbaren HPL-Links steht nur unseren Abonnenten/innen zur Verfügung: Die Premium/Plus- / die Basis-Dienst- / die HBF-Test-Abo-Version ab ca. 20:30 Uhr
°
Zum Thema siehe auch:
  • Neue Väter tatsächlich erwünscht? – HBF-Gastbeirag bei ZEIT-Online (HPL)

°

 

 

 

 

 

 

 

°

 

 

 

Print Friendly