Schwarz-rote Kindergelddebatte_040315

 

Tübingen 04.03.15 ° HBF-Statement zur schwarz-roten Kindergeld-Debatte (HPL): “Die späte und bescheidene Kindergelderhöhung dokumentiert den fehlenden Willen der schwarz-roten Bundesregierung, die wirtschaftliche schwierige Lage vieler Familien spürbar zu verbessern. Vor allem wächst damit der statistisch schon lang dokumentierte Einkommensnachteil von Eltern gegenüber Kinderlosen unterm Strich noch weiter an. Die deutsche Nachwuchsmisere wird so eher noch…

Kindergelderhöhung 2015f_020215pl

 

Neue KINDERGELDDEBATTE: 20 Euro mehr? Oder erst ab dem dritten Kind?… – Verfassungsrechtliche MASSSTÄBE setzen der Politik klare Grenzen ° HBF-Aktuell, Tübingen 02.02.15, erstellt 15:40 Uhr, Stand 19:50 Uhr ° Die gestiegenen Lebenshaltungskosten der letzten Jahre zwingen die Bundesregierung zum Handeln: Die Grenzen für den lebensnotwendigen Mindestbedarf (in unserer Gesellschaft = soziokulturelles Existenzminimum), der nicht…

Kindergelderhöhung 2015f_020215b

 

Neue KINDERGELDDEBATTE: 20 Euro mehr? Oder erst ab dem dritten Kind?… – Verfassungsrechtliche MASSSTÄBE setzen der Politik klare Grenzen ° HBF-Aktuell, Tübingen 02.02.15, erstellt 15:40 Uhr, Stand 18:10 Uhr ° Die gestiegenen Lebenshaltungskosten der letzten Jahre zwingen die Bundesregierung zum Handeln: Die Grenzen für den lebensnotwendigen Mindestbedarf (in unserer Gesellschaft = soziokulturelles Existenzminimum), der nicht…

Kindergelderhöhung 2015f_020215p

 

Neue KINDERGELDDEBATTE: 20 Euro mehr? Oder erst ab dem dritten Kind?… – Verfassungsrechtliche MASSSTÄBE setzen der Politik klare Grenzen ° HBF-Aktuell, Tübingen 02.02.15, erstellt 15:40 Uhr, Stand 19:35 Uhr ° Die gestiegenen Lebenshaltungskosten der letzten Jahre zwingen die Bundesregierung zum Handeln: Die Grenzen für den lebensnotwendigen Mindestbedarf (in unserer Gesellschaft = soziokulturelles Existenzminimum), der nicht…

Kindergelderhöhung 2015f_020215

 

Neue KINDERGELDDEBATTE: 20 Euro mehr? Oder erst ab dem dritten Kind?… – Verfassungsrechtliche MASSSTÄBE setzen der Politik klare Grenzen ° HBF-Aktuell, Tübingen 02.02.15, erstellt 15:40 Uhr ° Die gestiegenen Lebenshaltungskosten der letzten Jahre zwingen die Bundesregierung zum Handeln: Die Grenzen für den lebensnotwendigen Mindestbedarf (in unserer Gesellschaft = soziokulturelles Existenzminimum), der nicht besteuert werden darf,…

Nahles-Zweifel_an_SPD_Familienpolitik_120115pl

 

ARBEITSMARKT- STATT FAMILIENPOLITIK: Die späten ZWEIFEL von SPD-Ministerin ANDREA NAHLES – aber weiter wahlkampfgerechte Illusionen ° HBF-Aktuell, Tübingen 12.01.2015, erstellt 17:00 Uhr, Stand 21:15 Uhr ° Eine wirkungsvolle Familienpolitik muß auf die volle Integration der Mütter in den Arbeitsmarkt setzen. In einem Interview hat Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) jetzt auch öffentlich eingeräumt (HPL), was das…

Einwanderung_Gewinner_Verlierer_151214b

 

EINWANDERUNG NÜTZT „uns“ – keiner verliert! / Lebenswirklichkeit etwas „komplexer“ ° HBF-Aktuell, Tübingen 15.12.2014, erstellt 15:44 Uhr, Stand 19:40 Uhr ° Bei der breiten polit-medialen Debatte über die angemessene Reaktion auf die PEGIDA-Proteste herrscht in einem Punkt Einigkeit: Deutschland sei durch die absehbare Schrumpf-Alterung seiner Bevölkerung dringend auf Einwanderung angewiesen und das Land müsse sich…

Sozialstaats-Dämmerung_TB_Ausgabe_281114p

 

SOZIALSTAATS-DÄMMERUNG: Verläßlicher Leitfaden des Sozialrichters JÜRGEN BORCHERT durch den polit-medialen Informationsdschungel als TASCHENBUCH erschienen ° HBF-Aktuell, Tübingen 28.11.2014, erstellt 17:17 Uhr, Stand 20:15 Uhr ° Der Niedergang des deutschen Sozialstaates wird zum Dauerthema. Gestern Abend widmete sich ihm etwa die ZDF-Talkerin Maybritt Illner unter dem alarmierenden Titel „Rente ohne Zukunft – Alles für die Alten?“,…

Borchert-Ruhestand_171114

 

„Deutschlands bekanntester Sozialrichter“ JÜRGEN BORCHERT verabschiedet sich in den RUHESTAND – sein Kampf für die Familien geht weiter! / Politik muß auch in Zukunft mit dem profunden Sozialstaatskritiker rechnen. ° HBF-TV-Tip, Tübingen 17.11.14, erstellt 15:05 Uhr, Stand 16:00 Uhr ° Der profilierte Darmstädter Sozialrichter und Mitbegründer des Heidelberger Büro für Familienfragen und soziale Sicherheit (HBF),…

Kinder_auf_Eis_legen_171014p

 

"Social Freezing" auf Firmenkosten: KINDER AUF EIS legen, STATT WEGORGANISIEREN? – Brutale US-Ehrlichkeit über die EFFIZIENZGESELLSCHAFT empört deutsche Öffentlichkeit   ° HBF-Aktuell, Tübingen 17. Oktober 2014, erstellt 14:35 Uhr, Stand 20:30 Uhr, *Korrektur 24.10.14, 15:19 Uhr ° Die US-amerikanischen Internetkonzerne Apple* und Facebook bieten neuerdings Frauen die Möglichkeit an, in jungen Jahren ihre Eizellen einzufrieren…

Elterngeld_PLUS_151014p

 

Elterngeld „PLUS“: Schwarz-rote „Stärkung“ der Arbeitsbereitschaft von Müttern geht Experten zu weit   ° HBF-Aktuell, Tübingen 15. Oktober 2014, erstellt 15:50 Uhr, Stand 20:10 Uhr ° Die "Modernisierung" der Familienpolitik seit der Jahrtausendwende durch die Bundesregierungen (vgl. HBF-Themen-Archiv) findet den Beifall von Experten/innen und Öffentlichkeit. Das gilt gerade für ihren zentralen Baustein: Die Stärkung der…

Kindergeld-Geburtstag_131014p

 

KINDERGELD wird 60 Jahre alt: Ungerecht oder schädlich? – Die (weiterhin) UNVERSTANDENe Familienleistung ° HBF-Aktuell, Tübingen 13. Oktober 2014, erstellt 14:45 Uhr, Stand  14.10.14, 12:18 Uhr ° Morgen wird das "Kindergeld" 60 Jahre (HPL). Für Redaktionen Anlaß, sich wieder über Sinn oder Unsinn dieser familienpolitischen Leistung Gedanken zu machen (HPL). Allerdings demonstrieren sie dabei –…

Kindergeld-Geburtstag_131014

 

KINDERGELD wird 60 Jahre alt: Ungerecht oder schädlich? – Die (weiterhin) UNVERSTANDENe Familienleistung ° HBF-Aktuell, Tübingen 13. Oktober 2014, erstellt 14:45 Uhr ° Morgen wird das "Kindergeld" 60 Jahre (HPL). Für Redaktionen Anlaß, sich wieder über Sinn oder Unsinn dieser familienpolitischen Leistung Gedanken zu machen (HPL). Allerdings demonstrieren sie dabei – gestützt auf das "Wissen"…

Kinderkosten+Erwerbstätigkeit_110614b

 

Steigende Kinderkosten „fördern“ Erwerbsbeteiligung von Müttern (und Vätern) / Neue Daten des Statistischen Bundesamtes ° HBF-AKTUELL Tübingen 11. Juni 2014, erstellt 18:10 Uhr, Stand 21:03 Uhr ° Die Schrumpf-Alterung der Bevölkerung verlangt nicht nur die rasche Rückkehr der Mütter auf den Arbeitsmarkt und sondern zugleich auch ihre Beschäftigung in Vollzeittätigkeit – so die jüngste Forderung…

Kinderkosten+Erwerbstätigkeit_110614

 

Steigende Kinderkosten „fördern“ Erwerbsbeteiligung von Müttern (und Vätern) / Neue Daten des Statistischen Bundesamtes ° HBF-AKTUELL Tübingen 11. Juni 2014, erstellt 18:10 Uhr ° Die Schrumpf-Alterung der Bevölkerung verlangt nicht nur die rasche Rückkehr der Mütter auf den Arbeitsmarkt und sondern zugleich auch ihre Beschäftigung in Vollzeittätigkeit – so die jüngste Forderung des DIHK-Chefs Eric…

Kinderkosten+Erwerbstätigkeit_110614p

 

Steigende Kinderkosten „fördern“ Erwerbsbeteiligung von Müttern (und Vätern) / Neue Daten des Statistischen Bundesamtes ° HBF-AKTUELL Tübingen 11. Juni 2014, erstellt 18:10 Uhr, Stand 21:35 Uhr ° Die Schrumpf-Alterung der Bevölkerung verlangt nicht nur die rasche Rückkehr der Mütter auf den Arbeitsmarkt und sondern zugleich auch ihre Beschäftigung in Vollzeittätigkeit – so die jüngste Forderung…

Kinderkosten+Erwerbstätigkeit_110614pl

 

Steigende Kinderkosten „fördern“ Erwerbsbeteiligung von Müttern (und Vätern) / Neue Daten des Statistischen Bundesamtes ° HBF-AKTUELL Tübingen 11. Juni 2014, erstellt 18:10 Uhr, Stand 21:35 Uhr ° Die Schrumpf-Alterung der Bevölkerung verlangt nicht nur die rasche Rückkehr der Mütter auf den Arbeitsmarkt und sondern zugleich auch ihre Beschäftigung in Vollzeittätigkeit – so die jüngste Forderung…

Alterslasten+Kassenfinanzierung_060614p

 

Versicherungschef: Kinderschwund hat Generationenvertrag zerstört! / Neuregelung bei Kassenfinanzierung verschärft ethische Herausforderung bei Bewältigung der Alterslasten ° HBF-AKTUELL Tübingen 06. Juni 2014, erstellt 19:04 Uhr, Stand 20:45 Uhr ° Die Schrumpf-Alterung der Bevölkerung wird in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zu massiven Kostensteigerungen im Gesundheits- und Pflegebereich führen – so die Erwartung des Vorstandsvorsitzenden eines…

Alterslasten+Kassenfinanzierung_060614

 

Versicherungschef: Kinderschwund hat Generationenvertrag zerstört! / Neuregelung bei Kassenfinanzierung verschärft ethische Herausforderung bei Bewältigung der Alterslasten ° HBF-AKTUELL Tübingen 06. Juni 2014, erstellt 19:04 Uhr ° Die Schrumpf-Alterung der Bevölkerung wird in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zu massiven Kostensteigerungen im Gesundheits- und Pflegebereich führen – so die Erwartung des Vorstandsvorsitzenden eines der größten deutschen…

Generationengerechtigkeit_berlin_institut_260514p

 

„Pragmatisches“ Expertenkonzept für mehr Generationengerechtigkeit: Richtige Analyse der gegenwärtigen Misere – aber dennoch Plädoyer zur Fortsetzung des bisherigen politischen Kurses / Neue Studie des Berlin Instituts ° HBF-AKTUELL Tübingen 26. Mai 2014, erstellt 15:10 Uhr, Stand 16:55 Uhr ° Nach Verabschiedung des schwarz-roten Rentenpakets im Bundestag (HPL) setzen heute Experten die Debatte um eine generationengerechte…

Populaere Irrtümer zur Demografie-SWR2-Vortrag_270913p

 

Populäre Irrtümer zur Demographie: Warum Deutschland seinen Kinderschwund nicht stoppt – SWR2-Vortrag von K. Petropulos, 03. Oktober 2013  ° HBF-HÖR-TIP/Aktuell Tübingen, 27. September 2013, erstellt 15:15 Uhr, Stand 18:52 Uhr, 28.09.13, 16:45 Uhr ° Ausländische Beobachter des Bundestagswahlkampfes staunten darüber, daß die Schrumpf-Alterung der Bevölkerung für die Parteien (und Medien) trotzt ihrer massiven Auswirkungen auf…

Familienwahlrecht_Bfam_DFV_190514p

 

Nach dem schwarz-roten Rentenpaket: Familienwahlrecht als Ausweg aus der gerontokratischen Falle? – Familienministerium bestätigt beim DFV-Jubiläum Diskussionsbereitschaft ° HBF-AKTUELL Tübingen 19. Mai 2014, erstellt 12:47 Uhr, Stand 19:19 Uhr ° Bundesfamilienministerin Manuela (SPD) ist zur Diskussion über das Familienwahlrecht bereit. Das bestätigte ihre parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks (SPD) am Freitag (16.05.14) in Karlsruhe beim 90.…

35-StundenW_verkuerzt_Familienzeit_230414pl

 

 35-Stunden-Woche für Eltern: Kein Beitrag zur Familienfreundlichkeit! – Neue Regierungsstudie dokumentiert die Fakten. ° HBF-AKTUELL Tübingen 23. April 2014, erstellt 15:18 Uhr, Stand 21:10 Uhr ° Mit ihrem Vorschlag einer „Familienzeit“ für Eltern hat Bundesfamilienminsterin Manuela Anfang des Jahres noch den Unwillen der Bundeskanzlerin auf sich gezogen (vgl. HBF 2014a/b). Seit die Wirtschaft die möglichen…

OECD-Abgabenstudie2013_140414p

 

OECD-Agbabenstudie dokumentiert anhaltenden Mißstand: „Der Staat bevorzugt die traditionelle Familie!“ – Oder: Wenn selbst konservative Medien das Nachdenken einstellen ° HBF-AKTUELL Tübingen 14. April 2014, erstellt 17:33 Uhr, Stand 21:40 Uhr ° Kinderlose in Deutschland leiden im internationalen Vergleich unter einer besonders hohen Abgabenlastung – das ist für führende konservative Medien (HPL) die zentrale Aussage…

OECD-Abgabenstudie2013_140414

 

OECD-Agbabenstudie dokumentiert anhaltenden Mißstand: „Der Staat bevorzugt die traditionelle Familie!“ – Oder: Wenn selbst konservative Medien das Nachdenken einstellen ° HBF-AKTUELL Tübingen 14. April 2014, erstellt 17:33 Uhr, Stand 21:40 Uhr ° Kinderlose in Deutschland leiden im internationalen Vergleich unter einer besonders hohen Abgabenlastung – das ist für führende konservative Medien (HPL) die zentrale Aussage…

OECD-Abgabenstudie2013_140414b

 

OECD-Agbabenstudie dokumentiert anhaltenden Mißstand: „Der Staat bevorzugt die traditionelle Familie!“ – Oder: Wenn selbst konservative Medien das Nachdenken einstellen HBF-AKTUELL Tübingen 14. April 2014, erstellt 17:33 Uhr, Stand 21:40 Uhr ° Kinderlose in Deutschland leiden im internationalen Vergleich unter einer besonders hohen Abgabenlastung – das ist für führende konservative Medien (HPL) die zentrale Aussage der…

OECD-Abgabenstudie2013_140414pl

 

OECD-Agbabenstudie dokumentiert anhaltenden Mißstand: „Der Staat bevorzugt die traditionelle Familie!“ – Oder: Wenn selbst konservative Medien das Nachdenken einstellen ° HBF-AKTUELL Tübingen 14. April 2014, erstellt 17:33 Uhr, Stand 21:40 Uhr ° Kinderlose in Deutschland leiden im internationalen Vergleich unter einer besonders hohen Abgabenlastung – das ist für führende konservative Medien (HPL) die zentrale Aussage…

Weltfrauentag_u_Zuwendungsarbeit100314p

 

(Rituelle) Kritik zum Weltfrauentag und (bekannt) hohes Armutsrisiko von Alleinerziehenden: Zuwendungsarbeit zum Billig-Tarif blockiert gesellschaftlichen Fortschritt! ° HBF-AKTUELL Tübingen 10. März 2014, erstellt 15:25 Uhr, Stand 11.03.14, 08:40 Uhr Der Weltfrauentag war am Wochenende wieder Anlaß, die wirtschaftliche Diskriminierung von Frauen (und Müttern) gegenüber Männern zu beklagen. Trotz ihrer kräftig gestiegener Erwerbsbeteiligung (HPL) hat sich…

Vermögens-Ungleichheit_280214pl

 

Wachsende Vermögens-ungleichheit in Deutschland: Verzicht auf Kinder macht (materiell) reicher HBF-AKTUELL, Tübingen 28. Februar 2014, erstellt 19:00 Uhr ° DIW Wochenbericht 26.02.14, Nr. 9/2014 ° VERMÖGENSUNGLEICHHEIT Anhaltend hohe Vermögensungleichheit in Deutschland Von Markus M. Grabka und Christian Westermeier (…) Alleinerziehende mit den geringsten Vermögen ° Um bei der Analyse der Vermögenssituation nach Haushaltstypen differenzieren zu…

Bertelsmann-Horizonterweiterung_150114

 

Bertelsmann Stiftung mit Horizonterweiterung: Kitas und Ganztagsschulen sind nicht genug – Familienpolitik nicht auf Armenhilfe beschränken / Bemerkenswerte Konsequenzen einer neuen Gesamtanalyse ° HBF-AKTUELL, Tübingen, 15. Januar 2014, erstellt 14:58 Uhr   ° Mit ihren zahlreichen bildungs- und familienpolitischen Studien hat sich die Bertelsmann Stiftung in der Vergangenheit als strikte Befürworterin des Konzepts „Mehr öffentliche…

Krippenbetreuung und Geburtenrate_030214

 

(Nur) Krippenbetreuung erhöht die Geburtenrate: Fester Glauben an Rechenmodelle statt nüchterner Blick auf die (enttäuschende) Wirklichkeit   HBF-Infodienst AKTUELL, Tübingen, 03. Februar 2014, Kurzfassung: „Krippen erhöhen die Geburtenrate!“ – Nach den bereits zahlreichen Einzel- und Zwischenberichten (vgl. z.B. HBF 2013a, b, c) soll nun auch der bislang unter Verschluß gehaltene Endbericht wieder dieses Ergebnis liefern…

Bertelsmann-Horizonterweiterung_150114P

 

Bertelsmann Stiftung mit Horizonterweiterung: Kitas und Ganztagsschulen sind nicht genug – Familienpolitik nicht auf Armenhilfe beschränken / Bemerkenswerte Konsequenzen einer neuen Gesamtanalyse   HBF-AKTUELL, Tübingen, 15. Januar 2014, erstellt 14:58 Uhr, Stand 19:30 Uhr Mit ihren zahlreichen bildungs- und familienpolitischen Studien hat sich die Bertelsmann Stiftung in der Vergangenheit als strikte Befürworterin des Konzepts „Mehr…

FLA_Bilanz_PK_HBF-PHOENIX_011013

 

HBF-TV-Tip – Tübingen, 01. Oktober 2013, erstellt 20:20 Uhr     Wirtschaftsforscher präsentieren ihre Bilanz der Familienleistungen – Heidelberger Familienbüro ordnet Ergebnisse live in PHOENIX ein / Mittwoch 2. Oktober, 11:00-12:00 Uhr   Phoenix Mi. 02.10.13, 11.00 – 12.00 Uhr VOR ORT: u.a. Gesamtevaluation familienbezogener Leistungen Zum Livestream ca. 11.00 Uhr – Berlin:  Bericht zur…

Sozialstaatsdaemmerung_Borchert_Buch_190813

 

SOZIALSTAATSDÄMMERUNG: Abschied vom Erfolgsmodell der Nachkriegszeit – Das neue Buch des Sozialexperten und Juristen JÜRGEN BORCHERT     ° HBF-AKTUELL Tübingen, 19. August 2013, erstellt 15:10 Uhr ° Der bundesdeutsche Sozialstaat gilt den etablierten Bundestagsparteien und der veröffentlichten Meinung grundsätzlich als Erfolgsmodell. Tatsächlich hat er sich jedoch seit der Nachkriegszeit in sein glattes Gegenteil verkehrt…

Mythos_Familienfoerderung_u_Medienkrise_060213

 

Medien in der selbstverschuldeten Krise: „Mythos Familienförderung“ in der Presse quicklebendig – Elternwirklichkeit findet weiterhin nicht statt / Ein Lehrstück ° HBF-AKTUELL, Tübingen, 06. Februar 2013, erstellt 15:25 Uhr, Stand 06.02.13, 12:30 Uhr ° Der exklusive Vorabbericht des SPIEGEL (vgl. HBF 04.02.13) über das vernichtende Votum von Regierungsexperten zur Wirksamkeit der Familienpolitik hat ein gewaltiges…

Spiegel_FLA_DLF-Petropulos-Interview_040213

 

Der 200-Milliarden-Irrtum des SPIEGEL: DEUTSCHLANDFUNK-Interview mit dem HEIDELBERGER FAMILIENBÜRO zur (angeblichen) Familienförderung in Deutschland  ° HBF-AKTUELL, Tübingen, 04. Februar 2013, erstellt 08:30 Uhr, Stand 15:15 Uhr   DEUTSCHLANDFUNK INTERVIEW 04.02.2013 • 06:50 Uhr ° „Betreuungsgeld und Krippe, das muss die Devise sein“ Familienexperte Kostas Petropulos kritisiert fehlende Wahlfreiheit für Eltern bei der Kinderbetreuung Kostas Petropulos…

SPD_Kindergeldkürzung_für_Reiche_280911

 

„KINDERGELD“KÜRZUNG FÜR REICHE:  Neues SPD-Personal  – aber weiter alte Angst vor konsequenter Leistungsgerechtigkeit für Familien! ° HBF-Aktuell, Tübingen 28.09.2011, erstellt 12:35 Uhr, Ergänzung 07.10.11, 15:35 Uhr ° Laut Süddeutscher Zeitung will die SPD das "Kindergeld" für reiche Eltern kürzen, um damit Leistungsverbesserungen für Geringverdiener zu finanzieren (HPL). Damit greift auch das neue SPD-Spitzenpersonal eine alte und…