Niedrigzinsfolgen_051214

 

LOB DES NIEDRIGZINSES: Was am Ende zählt! °   HBF-Aktuell, Tübingen 05.12.2014, erstellt 20:53 Uhr ° Die Niedrigzinspolitik der EZB zur Eindämmung der weiterhin schwelenden Banken-Staatschuldenkrise in den Eurostaaten (HPL) hat jahrzehntelange volkswirtschaftliche Gewißheiten bei Experten, Geldmanagern und in der Bevölkerung zertrümmert (HPL). Die flächendeckende Ratlosigkeit läßt die Märkte derzeit zwar noch jubeln (HPL), vertieft…

Konjunkturschock_und_Tunnelblick_101014

 

Konjunkturschock: Wer NUR „AUF SICHT FÄHRT“, landet nicht bloß bei der Familienpolitik in der SACKGASSE ° HBF-Aktuell, Tübingen 10. Oktober 2014, erstellt 15:30 Uhr, Stand 19:40 Uhr ° Der Absturz des Konjunkturklimas (HPL) hat die „führenden“ Wirtschaftsforschungsinstitute des Landes „überrascht“. Deshalb müssen sie jetzt ihre Wachstumsprognose für 2014 gegenüber dem Frühjahr um mehr als 30%…

Freihandel_und_Demographie_290914

 

Wachstum statt demographische Zukunft? – Freihandel der Standards als letztes Aufgebot gegen die große Depression ° HBF-Aktuell, Tübingen 29. September 2014, erstellt 15:10 Uhr ° Beim geplanten Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU zeichnen sich Modifikationen ab (HPL), die an seinem entscheidenden Kern nichts ändern (HPL). Aus Sicht der beteiligten Regierungen ist das auch…

Konfrontation_statt_Kooperation_080814

 

Konfrontation statt Kooperation mit Russland: Wirtschaftsforscher warnen vor fataler Selbstgerechtigkeit (des alternden) Europas und Deutschlands ° HBF-Aktuell, Tübingen 08. August 2014, erstellt 12:30 Uhr ° Nach den kürzlich verschärften Wirtschaftssanktionen der USA und der EU gegen Russland im Zuge der Ukraine-Krise hat die Regierung gestern mit einem Einfuhrstopp für Agrarprodukte aus dem Westen geantwortet (HPL).…

Ukraine-Konflikt_u_Freihandel_240314.html

 

Kampf um die UKRAINE (2) ° Feindbild PUTIN-RUSSLAND: Der stärkste Trumpf für das Projekt „EU-USA-FREIHANDELSZONE“ ° HBF-Lese-Tip, Tübingen 24. März 2014, erstellt 11:40 Uhr ° Die Welt 19.03.14 ° "Brüssel und Berlin waren blauäugig" Nicht nur Wohlstand verwalten: Der Politologe HERFRIED MÜNKLER meint, dass die EU lernen muss, in den Kategorien von Geopolitik und Imperien…

WELTWIRTSCHAFTS_WELTFINANZKRISE_HBF-Dossier

 

FINANZ- und WELTWIRTSCHAFTSKRISE 2009ff: Entwicklung und Folgen ° „Die Krise kann noch zehn Jahre dauern“ Yale-Ökonom Robert Shiller entwirft im Interview mit dem HANDELSBLATT beängstigende Szenarien…. – bislang lag er mit seinen Prognosen mehrfach richtig. (Januar 2009) ° „Ich glaube, dass wir von der Finanzkrise über die Wirtschaftskrise in eine Sozialkrise hineinrutschen.“ Klaus Schwab, Erfinder…