Kampf_fuers_Turboabitur_310314

 

Politischer Kampf für das Turbo-Abitur:

Ein notwendiger Beitrag zur Förderung der Chancengerechtigkeit

°

HBF-Lese-Tip Tübingen 31. März 2014, erstellt 21:20 Uhr

°

Der jahrelange und anhaltende Protest gegen das G8/Turbo-Abitur in Westdeutschland zwingt immer mehr Landesregierungen zum politischen (Teil-)Rückzug. Einzelne Regierungen wollen dennoch hart bleiben und weiterhin keine Rückkehr zum alten G9-Gymnasium. Heute rechtfertigte dies ein Minister als Beitrag zur Schaffung von mehr Chancengleichheit (HPL).

°

Die VOLLTEXT-Version mit aktivierbaren HPL-Links steht nur unseren Abonnenten/innen zur Verfügung: Die Premium/Plus– / die Basis-Dienst– / die HBF-Test-Abo-Version

°

Zum Thema siehe auch:

  • HBF-Themen-Archiv „Bildungs/Schulpolitik“ (HPL)

°

Veröffentlicht von admin

Leiter des Heidelberger Büros für Familienfragen und soziale Sicherheit

Schreibe einen Kommentar