Sozialstaat_statt_Familiensolidaritaet_201014

SOZIALSTAAT statt FAMILIENSOLIDARITÄT:
Immer weniger Ehepaare – immer höhere Risiken für die öffentlichen Haushalte
/ Arbeitsmarktexperten fordern MODERNEn Takt für KINDER
°
HBF-Aktuell, Tübingen 20. Oktober 2014, erstellt 15:45 Uhr
°
Die Zahl der verheirateten Eltern ist seit 1996 kräftig gesunken (HPL). Von den Regierungsparteien wird diese Entwicklung tendenziell gefördert (HBF 2007), während die Opposition die vorhandenen Gestaltungsmöglichkeiten der Politik noch weitgehender ausschöpfen möchte (HPL). Damit steigen allerdings auch die Risiken für die öffentlichen Haushalte, wie eine aktuelle Statistik betätigt (HPL). Um diese zu verringern, fordern Arbeitsmarktexperten daher heute eine konsequentere "Modernisierung der Kindheit" (HPL).
°
Die VOLLTEXT-Version (1.331 Wörter) mit aktivierbaren HPL-Links steht nur unseren Abonnenten/innen zur Verfügung: Die Premium/Plus- / die Basis-Dienst- / die HBF-Test-Abo-Version
°
Zum Thema siehe auch:
  • HBF-Themen-Archiv "Arbeitsmarkt- statt Familienpolitik" (HPL)
°

Veröffentlicht von admin

Leiter des Heidelberger Büros für Familienfragen und soziale Sicherheit

Schreibe einen Kommentar