Demographische_Aufmunterung_110814pb

Deutschland im DEMOGRAPHISCHEN ABSTIEGSKAMPF:

MEDIALE AUFMUNTERUNG gegen die aufkommende Depression

°

HBF-TV-Tip, Tübingen 11. August 2014, erstellt 21:14 Uhr

°

Tagesspiegel   11.08.2014 00:00 Uhr

TV-Dokumentation

Die Deutschen sterben aus

Ein „Kinderreport“ im Ersten kümmert sich um die Nachwuchssorgen im Wohlstandsland. Und um Kinderfeindlichkeit, die vielleicht nur ein Klischee ist

von Tilmann P. Gangloff

(…)  „Der Kinderreport“ ist ein Beitrag zur Reihe „Die Story im Ersten“. Ulrike Gehring befasst sich mit der Frage, wie das Land damit umgeht, dass immer weniger Kinder geboren werden.

Ein Thema also, das wirklich jeden betrifft, junge Eltern ebenso wie zukünftige Rentenempfänger; ein Thema auch, bei dem man sein Publikum mit Zahlen regelrecht erschlagen kann,und vor allem ein Thema, das ähnlich wenig Anlass zur Hoffnung gibt wie der Klimawandel. (….)

 Davon abgesehen ist es erfrischend, wie überzeugend der Film mit allen möglichen Vorurteilen aufräumt. Mitunter genügt ein schlichter Blick über den Tellerrand, um die Dinge zurechtzurücken und zum Beispiel zu belegen, dass Deutschland keineswegs so kinderfeindlich ist, wie gern behauptet wird. Natürlich ist Gehring nicht so vermessen, einer These wie „Kinder sind Karrierekiller“ nicht stur die Antithese gegenüberzustellen, aber sie sorgt für differenzierte Betrachtungsweisen: Nicht das Kind ist der Karrierekiller, sondern die Trägheit des Systems.

Das größte Lob aber gebührt der Autorin, weil es ihr überzeugend gelingt, ihren Zuschauern nicht nur in dieser Hinsicht die Zukunftsangst zu nehmen.

 

 „Der Kinderreport“, ARD, Montag, um 22 Uhr 45

 °

°

Zum Thema siehe auch:

°

Veröffentlicht von admin

Leiter des Heidelberger Büros für Familienfragen und soziale Sicherheit

Schreibe einen Kommentar